WELCOME

You probably found this page because you have more questions about the TwoMinuteMeetingMove, that
haven´t been answered on the TwoMinuteMeetingMove-Landingpage yet. We hope to give you a more detailed insight here on this page. 
Please feel free to contact us any time for a totaly non-binding request or any kind of additional information. We are here to help.

WILLKOMMEN

Mit großer Wahrscheinlichkeit haben Sie diese Seite gefunden, weil Sie noch mehr Fragen zum TwoMinuteMeetingMove haben, die wir auf der TwoMinuteMeetingMove-Landingpage noch nicht beantworten konnten. Wir hoffen, wir können Ihnen hier einen detaillierteren Überblick geben. Gerne können Sie uns jederzeit total unverbindlich für weitere Fragen und Informationen anschreiben. Wir helfen Ihnen gerne.

 

Info@TwoMinuteMeetingMove.com

 

More Questions – More Answers | Fragen und Antworten

We don't need that, we already have enough workplace health offers!

Yes, that is exactly how we see the situation in many cases. Many companies already have an excellent offering in workplace health promotion.
The big problem, however, is that employee participation in this program is too low.

Until now, employees had to look for the offer themselfs internally and on an own active approach. The TwoMinuteMeetingMove turns this situation completely around.
It actively approaches the employees.

How?

The TwoMinuteMeetingMove is an application for every meeting leader in every department, in every team and at every event.
In other words, everywhere where meetings of employees are planned.

The TwoMinuteMeetingMove makes the active step into the department TO the employees.

So the company’s health management doesn’t have to wait until the employee comes to them, the company’s health offering walks from meeting to meeting and thus automatically drops in on every employee.

The employees not only benefit from the content of the “120 seconds Energy PitStops”, they are above all reminded that the company cares about the health of the employees and provides many more offers.

 

TwoMinuteMeetingMove für BGM / BGF Abteilungen

Brauchen wir nicht, wir haben schon genug Angebote!

Ja, genauso sehen wir in ganz vielen Fällen die Situation auch.
Viele Firmen haben schon ein hervorragendes Angebot in der Betrieblichen Gesundheitsförderung. Das große Problem ist jedoch, dass die Teilnahme der MitarbeiterInnen an diesem Programm zu gering ist.

Bisher mussten die Mitarbeiter das Angebot intern suchen und aktiv darauf zugehen. Der TwoMinuteMeetingMove dreht diese Situation komplett herum. Er geht aktiv auf die Mitarbeiter zu.

Wie?

Der TwoMinuteMeetingMove ist eine Anwendung für jeden Meetingleiter, in jeder Abteilung, in jedem Team und bei jeder Veranstaltung. Also überall, wo Zusammenkünfte von MitarbeiterInnen geplant sind.

Der TwoMinuteMeetingMove macht den aktiven Schritt in die Abteilung zu den Mitarbeitern.

Das Gesundheitsmanagement der Firma muss also nicht warten, bis der Mitarbeiter zu ihnen kommt, das Gesundheitsangebot der Firma spaziert von Meeting zu Meeting und kommt so bei jedem Mitarbeiter automatisch vorbei.

Die MitarbeiterInnen profitieren nicht nur von den Inhalten der „120 Sekunden Energy PitStops“, sie werden vor allem daran erinnert, dass die Firma sich um die Gesundheit der Mitarbeiter kümmert und noch weitere Angebote zur Verfügung stellt.

 

TwoMinuteMeetingMove für BGM / BGF Abteilungen

The best marketing tool for your Work Place Health Offers!

Every Corporate Health department has the problem that many employees do not even know about the program or do not have the time and desire to participate.

Nothing better can happen to the Corporate Health department than to consistently use the videos in all their meetings, not only to promote the health of the employees, but more importantly to promote the existing Work Place Health Offers. Every meeting can be used to model what is being offered.

By using the TwoMinuteMeetingMove videos, they set themselves apart from all other companies and departments and show that they are truly interested in employee health while “boosting” their existing Corporate Health program.

Das beste Marketingtool für ihre BGM Maßnahmen

Jede BGM Abteilung hat das Problem, dass viele Mitarbeiter das Programm gar nicht kennen oder keine Zeit und Lust haben, daran teilzunehmen.

Der BGM Abteilung kann nichts besseres passieren, als konsequent die Videos in all ihren Meetings einzusetzen, nicht nur um die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern, sondern vor allem auch um das bestehende BGM Programm zu fördern. Jedes Meeting kann genutzt werden um vorzuleben, was angeboten wird.

Mit dem Einsatz der TwoMinuteMeetingMove Videos setzen sie sich von allen anderen Firmen und Abteilungen ab und zeigen, dass sie wirklich an der Gesundheit der Mitarbeiter interessiert sind und “boosten” gleichzeitig ihr bestehendes BGM Programm.

How does such a TwoMinuteMeetingMove work?

The meeting leader receives the TwoMinuteMeetingMove videos from his department or company.

  • The videos are available on the intranet of the company and on a video platform provided by us (online and password protected).

The meeting leader chooses a video and can then play it into the meeting at any desired time via his laptop.

Wie läuft so ein TwoMinuteMeetingMove ab?

Der Meetingleiter bekommt von seiner Abteilung oder Firma die TwoMinuteMeetingMove-Videos bereitgestellt.

  • Die Videos sind zum einen im Intranet der Firma abrufbar und zum anderen auf einer von uns zur Verfügung gestellten Videoplattform (Online und Passwortgeschützt).

Der Meetingleiter sucht sich ein Video aus und kann dieses dann zu jedem gewünschten Zeitpunkt über seinen Laptop ins Meeting einspielen.

The perfect time for the TwoMinuteMeetingMove

Basically, it is always the right time for the TwoMinuteMeetingMove. After all, any time is worth taking care of employee health.

However, there is really a predestined period to present the TwoMinuteMeetingMove.

Nowadays, every company makes “health days” or “health action weeks” once or several times a year.

In this period, the inhibition threshold of every meeting leader is lowered, respectively the responsibility is taken away to introduce the
TwoMinuteMeetingMove videos into the meeting, since they are an official part of the health action weeks in the company.

Der perfekte Zeitpunkt für den TwoMinuteMeetingMove

Grundsätzlich ist es immer der richtige Zeitpunkt für den TwoMinuteMeetingMove. Denn jede Zeit ist es wert, sich um die Gesundheit der MitarbeiterInnen zu kümmern.

Jedoch gibt es wirklich einen prädestinierten Zeitraum, den TwoMinuteMeetingMove zu präsentieren.

Jede Firma macht heutzutage einmal oder mehrmals im Jahr „Gesundheitstage“ oder „Gesundheits-Aktionswochen“.

In diesem Zeitraum wird jedem Meetingleiter die Hemmschwelle gesenkt, beziehungsweise die Verantwortlichkeit abgenommen, die TwoMinuteMeetingMove-Videos ins Meeting einzuspielen, da sie offizieller Teil der Gesundheits-Aktionswochen in der Firma sind.

This is stupid!

We’ve all participated in short movement breaks. For example, at a conference or seminar.
Perhaps after lunch, shortly before the arrival of the “soup coma”.

When the seminar leader called for an exercise break, you might have thought at first: “Oh no, I don’t feel like it. I’d rather get a coffee.” (or something like that)
But then, after just a few short minutes of movement and activity, you had to admit that it had done you a world of good.

Right?

Don’t panic. Almost everyone feels that way.
And that’s exactly why it takes the courage of the seminar leader to implement these movement breaks.

At first you encounter some reluctance, but after the movement you have the full approval, more energy, good mood and new concentration of the participants.

Das ist doch doof!

Wir alle haben schon an kurzen Bewegungspausen teilgenommen. Zum Beispiel bei einer Konferenz oder in einem Seminar.
Vielleicht nach dem Mittagessen, kurz vor dem Eintreffen des „Suppenkomas“ .

Als der Seminarleiter dann zur Bewegungspause aufgerufen hat, hast Du vielleicht erst gedacht: „Och ne, darauf habe ich ja jetzt keine Lust. Da würde ich mir doch lieber einen Kaffee holen.“ (oder so ähnlich)
Aber dann, nach nur ein paar kurzen Minuten Bewegung und Aktivität, musstest Du schon zugeben, dass das jetzt sehr gutgetan hat.

Stimmt´s?

Keine Panik. So geht es fast jedem.
Und genau deswegen bedarf es auch den Mut des Seminarleiters, diese Bewegungspausen durchzuführen.

Zuerst stößt man auf etwas Abneigung, hat aber nach der Bewegung den vollen Zuspruch, mehr Energie, gute Stimmung und neue Konzentration der Teilnehmer.

Not everyone will like it.

We even assume that! A certain number of employees will have no desire or understanding for such “Energy PitStops” in meetings.
They belong, so to speak, to the “hardcore deniers” and will vehemently want to hold on to old meeting structures.

But even for these employees, the TwoMinuteMeetingMove videos are very valuable.
They can while, everyone else is recharging their batteries, review their documents for the upcoming topic,
to be even better prepared. So 120 seconds of extra preparation time for them.

Nicht jeder wird es gut finden.

Davon gehen wir sogar aus! Ein gewisser Teil der MitarbeiterInnen wird keine Lust,
beziehungsweise kein Verständnis für solche „Energy PitStops“ in den Meetings haben.
Sie gehören sozusagen zu den „Hardcore Verweigerern“ und werden vehement an alten Meetingstrukturen festhalten wollen.

Aber auch für diese Mitarbeiter sind die TwoMinuteMeetingMove-Videos sehr wertvoll. Sie können während
alle anderen ihre Energie aufladen, nochmal in ihre Unterlagen für das anstehende Thema sichten,
um noch besser vorbereitet zu sein. Also 120 Sekunden extra Vorbereitungszeit.

What is this nonsense?

It always depends from which perspective you look at it.

Have you ever thought about why, for example, a tennis pro has to take a break over and over again? Right in the middle of his high performance match.
Even during the game of his life on the center court in Wimbledon? At least three breaks in only one set.

It is only through these breaks that he has the opportunity to keep his performance at a high level and win the match.

Why shouldn’t such Energy PitStops also be the rule for office athletes in high performance meetings?

Why not?

Annotation:
If you book the Impulse Talk with the Starter Package, you will receive a 20-minute LIVE Talk from Robin Müller-Schober
personally, addressing exactly such arguments and questions.

Was soll so ein Blödsinn?

Es kommt immer darauf an, aus welcher Perspektive man das betrachtet.

Haben Sie schon mal darüber nachgedacht, warum zum Beispiel ein Tennisprofi mitten in seiner High Performance, während dem Spiel seines Lebens, immer und immer wieder eine Pause machen muss?

Erst durch diese Pausen hat er die Möglichkeit seine Performance auf einem hohen Niveau zu halten und das Spiel zu gewinnen.

Warum sollten solche Energy PitStops nicht auch für BüroAthleten in High Performance Meetings die Regel sein?

Warum nicht?

 

Anmerkung:
Falls Sie den Impulsvortrag zum Starterpaket buchen, erhalten Sie von Robin Müller-Schober persönlich einen 20-Minuten LIVE Talk, der genau solche Argumente und Fragestellungen anspricht.

 

Would you like to dive even deeper? | Würden Sie gerne noch mehr wissen?

Abonniere meine Blogbeiträge

Trage Dich in meine Mailingliste ein, um die neuesten Blogbeiträge zu erhalten.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!