Bosch BKK – Funktionelles Ergänzungstraining für Radfahrer und Läufer mit Athletik Coach Robin

Bosch BKK – Funktionelles Ergänzungstraining für Radfahrer und Läufer mit Athletik Coach Robin

Mehr Informationen zu den befit@Bosch-BKK „UnterschiedlichGesund“ Angeboten hier:

Präventionsangebote

 

Liebe Teilnehmer der – Bosch BKK Funktionelle Ergänzungstrainings für Radfahrer und Läufer – im Frühjahr 2021 mit Athletik Coach Robin Müller-Schober.

Als Fitness- und Athletik-Coach ist es mein größtes Anliegen, meine Sportler so zu betreuen, dass sie grundsätzlich ohne mich trainieren können und sich trotzdem sicher fühlen.

Mein Ziel ist es meine Sportler unabhängig von mir zu machen, damit sie jederzeit und unabhängig wo sie sich gerade befinden, immer die Möglichkeit haben zu trainieren. Ob sie auf Tour sind, in Hotels, auf den Sportanlagen dieser Welt oder im Homeoffice.

Auch ihr sollt nach unseren jeweils vier Trainingseinheiten genügend Informationen, Übung und Motivation erhalten haben, um jederzeit eine Trainingseinheit durchführen zu können und um langfristig in Form zu bleiben.

Wir werden in unseren OnlineTrainings die hier vorgestellten Trainingsabfolgen (auch ohne Hilfsmittel) durchtrainieren, sowie hier und da auf eure Sportart anpassen.

Ich stehe jedem/r Teilnehmer/in auch für individuelle Modifikationen und Fragen jederzeit unter
Info (at) ROBSTR.de
zur Verfügung.

 

Trainingshilfsmittel

Wer sich zu Hause fit halten will, benötigt früher oder später ein paar Hilfsmittel. In diesem Video empfehle ich meine “must-haves” und “nice to haves”. In unseren vier Trainingseinheiten sind jedoch keine dieser Trainingshilfsmittel eingeplant. Sie sollen für euch nur als Empfehlung dienen.

Eigenmassage mit der BlackRoll

Falls Du eine BlackRoll besitzen solltest, kann ich Dir diese Abfolge sehr ans Herz legen. Weitere Informationen zur Eigenmassage mit der BlackRoll findest Du auch in diesem Artikel.

“Der Masseur für arme Leute”

 

All in One – Stretch and Mobility Abfolge

Diese Abfolge soll Dir ein treuer Begleiter in Deiner “sportlichen” Karriere sein. Wenn Du sie komplett durchtrainierst, kannst Du Dir sicher sein, die wichtigsten Bereiche mobilisiert und gedehnt zu haben. Jedoch sollte auch beim Beweglichkeitstraining immer auf individuelle Voraussetzungen geachtet werden. Nicht jede Position hat für jeden Sportler den gleichen Benefit und kann sogar kontraproduktiv wirken.

 

 

Muschel – Muskelaktivierungs-Abfolge

Diese Abfolge sollte in jede Trainingseinheit integriert werden und kann sogar als alleinstehende “Trainingseinheit” dienen. Sie soll grundlegende gelenkstabilisierende Muskeln aktivieren und auf die Trainingseinheit vorbereiten.

 

 

Dynamic Preperation

Ich empfehle jede Trainingseinheit einer kurzen dynamischen Vorbereitung zu unterziehen. Diese Übungen aktivieren unter anderem das Fasziensystem, schnellkräftige Muskelfasern, das Herzkreislaufsystem und geben Deinem Training außerdem noch Vielfalt.

 

bewaffnet & bereit

bewaffnet & bereit

Warum Denkwerkzeuge

Vor allem sollen Dich diese Denkwerkzeuge anregen anders über Dinge nachzudenken, wie Du es bisher vielleicht gemacht hast. Sie können Dich inspirieren oder auch in Deiner Gedankenwelt angreifen. Beides kann Dich weiterbringen, genauso wie es mich weiterbringt. 

Dein Coach

Wir wissen es von den Berühmtheiten und Promis, von großen Firmen, von Sportlern aber auch von Politikern, CEO´s und vielen mehr. Selbst der Dalai Lama und der Papst hat sie.

Was haben sie?

Berater, Coaches, Trainer und Spezialisten an ihrer Seite.

Situation

Stell Dir vor, Du bist in einer „kritischen“ Situation. (Schwierigen Diskussion / Meeting, Angstattacke, Schickalsschlag, …)
Du kannst Dich nicht entscheiden oder weißt nicht was zu tun ist. Bist verwirrt oder sogar verzweifelt und kurz davor die falsche Entscheidung zu treffen.
Dann, wie ein Geist aus der Flasche, klopft Dir ein Coach von hinten auf die Schulter und sagt…. „Hey, wie wäre es, wenn Du jetzt folgendes ausprobierst…“

Realität

Wenn wir ehrlich sind, haben aber die wenigsten von uns solche Berater im richtigen Moment an ihrer Seite.

Aber keine Panik. Deswegen gibt es die „Denkwerkzeuge“.

Diese Reihe „Denkwerkzeuge“, soll Dir genau den Coach oder Berater ersetzen, der Dir im richtigen Moment auf die Schulter klopft und Dich berät.

Denn meistens geht es in solchen Situationen nicht darum, vor welchem Problem Du gerade stehst. Das ist fast zweitrangig.
Es geht in erster Linie darum, wie Du über das Problem nachdenkst und mit welchen „Denkwerkzeugen“ Du es angehst.

Das können z.B. ganz einfache Perspektivenwechsel sein oder „Tools“, die Du aus Deinem „Denkwerkzeugkasten“ herausholst.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Wir können uns heutzutage über manche Dinge ziemlich sicher sein, dass wir sie am eigenen Leibe erfahren werden.
Komischerweise kümmern wir uns mal wieder eher lieber um die einfacher vorzubeugenden Dinge.

 

Auftretendes Problem Präventionsstrategie
Zahnschmerzen Zähneputzen
Rückenschmerzen Gymnastik
Kochgerüche in der Wohnung Abzugshaube
Leerer Handyakku Ladekabel in jedem Zimmer
Kein Alkohol im Haus Minibar im Wohnzimmer
Langeweile Sämtliche Streamingdienste abonniert
Schwere Zeiten /
Mentale Tiefen und Herausforderungen /
Kritische Situationen
???

 

Ich kann Dir Brief auf Siegel geben, dass auch Du irgendwann mal in eine Situation oder Zeit kommst, wo Du auf mentaler Ebene extrem herausgefordert wirst. Egal mit welchen zusätzlichen Problemen es einhergeht.

Anmerkung:
Oft sind es sowieso die vielen Probleme in Summe, die dich dann irgendwann „durchknallen“ lassen. Durchknallen tut man wie ein Luftballon dort, wo die schwächste Stelle ist.

 

Was sind Deine Präventionsstrategien für einen starken „Mental-Muskel“?

 

Wer wünscht sich denn schon schwere Zeiten? Doch wenn sie an meine Haustüre klopfen, werden sie mich bewaffnet und bereit antreffen.

 – ROBSTR –

 

 

Freiheit – Teil 2

Freiheit – Teil 2

Zu diesem Artikel hier, wurde ich von meinem eigenen Denkwerkzeug inspiriert. Welches ihr hier findet. Es ist der Einstieg in diesen Artikel.

Freiheit

 

Freiheit – Niemals?

Wenn wir das als Freiheit bezeichnen, werden wir niemals frei sein!

Es ist egal von was ich frei sein will, das Bestreben diese Freiheit zu erlangen wird immer nur eine Reaktion auf einen momentanen „Zustand“ sein. Diese Reaktion führt mich dann zu einem anderen „Zustand“. Ab dann bin ich jedoch dem neuen Zustand hörig. Mache mich von ihm abhängig. Identifiziere mich mit ihm. Mache ihn zu einem Teil von mir. Stelle ihn in meinen Lichtbereich. – Jedoch alles was im Lichtbereich steht, wird auch immer einen Schatten werfen. – Ich fange an mich an den Zustand zu gewöhnen.

Somit bin ich ja also schon wieder nicht frei. Oder?

 

Mist, wie komme ich nur aus dieser Nummer raus? Wie kann ich Freiheit finden?

Ich drehe mich also in diesem Rad. Wenn mir ein Zustand nicht gefällt und ich von ihm frei sein will, werde ich reagieren. Diese Reaktion lässt mich einen anderen Zustand anzunehmen

Anmerkung:
In diesem Rad aktiv zu sein, sehe ich sogar sehr positiv. Denn wer seinen Zustand nicht mehr ändern will, der ist tot. Wer seinen Zustand zu 100% akzeptiert, mit ihm lebt, sich von ihm vereinnahmen lässt, nichts anderes mehr zulässt, der ist tot. Beziehungsweise nimmt er nicht mehr am Leben teil.

„Zustand“ ist vielleicht nicht das beste Wort dafür, aber ich glaube ihr versteht was ich meine. Ersetze das Wort mit was immer Du willst.

Siehe zum Beispiel Absatz „Krass“  im Denkwerkzeug “Freiheit”

In einem „Zustand“ zu sein, sich mit etwas zu identifizieren, das eigene Ego, bedeutet Zeit.

 

Warum bedeutet das Zeit?

Wenn Du Dich mit etwas identifizierst, machst Du das aufgrund von Erfahrungen die Du gesammelt hast. Zum Beispiel von Vorbildern, Schule, Gesellschaft, Religion und so weiter.

Das ausschlaggebende Wort ist „gesammelt“.

Das ist nämlich in der Vergangenheitsform geschrieben. Das bedeutet also auch, dass Erfahrungen ausschließlich Teil Deiner Vergangenheit sind. Und somit können sie nicht ohne die Zeit existieren. Du brauchst also die Zeit für das, mit dem Du Dich identifizierst.
(Natürlich gilt das nicht nur für Erfahrungen aus der Vergangenheit, das gilt auch für Vorstellungen an die Zukunft.)

Kapiert? Ohne Zeit kein Ego, keine Identifikation mit irgendetwas und so weiter.

 

Aber einen Moment

Alles hat doch Zeit. Die Welt besteht doch aus Zeit. Der Planet dreht sich, das Universum dehnt sich aus und so weiter.

Das mag sein, ich bin kein Wissenschaftler. Aber in meiner Vorstellung gibt es einen Ort, an dem es keine Zeit gibt. Dieser Ort ist genau JETZT. Genau in diesem einen Moment. Ha, da war er schon wieder vorbei… nein… da isser wieder… also immer genau JETZT.

In diesem Moment steht alles still und ist doch in Bewegung.

Ich will euch nicht zu durcheinander mit meinen Gedanken bringen. Ich will ja immer nur anregen. Aber ich gebe euch mal ein Beispiel.

 

Der totale Stillstand ist Teil der schnellsten Bewegung

Stell Dir doch mal die Zielgerade bei einem Formel 1 Rennen vor. Und genau neben diesem Streckenteil sitzt Du auf der Tribüne. Volle Sicht auf die letzten paar hundert Meter. Hier beschleunigen die Fahrer ihre Fahrzeuge auf Höchstgeschwindigkeit. Sie sind unglaublich schnell.
Natürlich machst Du ein Foto von dieser Szene.

Aber auf dem Foto steht alles still! Dabei waren die Fahrer doch in Höchstgewschwindigkeit.

Tja, Du hast genau den einen Moment mit Deiner Kamera erwischt, wo alles stillgestanden ist und doch so unglaublich schnell war. Richtig?

Besteht nicht jede Bewegung aus unendlich vielen Stillstandmomenten?

Das ist wirklich eine Frage. Ich habe keine Antwort darauf. Ich finde es aber einen außerordentlich tollen Gedanken.

Ich freue mich, wenn ich Dich zum Nachdenken inspirieren konnte.

 

… to be continiued…

 

Artikelbild von: HN

 

Lichtbrille Propeaq – Erfahrungsbericht gegen Mittagsmüdigkeit

Lichtbrille Propeaq – Erfahrungsbericht gegen Mittagsmüdigkeit

ROBSTR-Leser wissen, dass ich ein großer Promoter von „Erholungsstrategien“ bin.
Natürlich fällt unter diese Überschrift auch das riesengroße Thema „Schlaf“.

Wer hier auf meinem Blog den Button „Erholung“ anklickt, wird alle Blogbeiträge
nach diesem Thema filtern und somit auf zahlreiche interessante Beiträge dazu stoßen.

 

Es muss auf der Athletikkonferenz gewesen sein, als ich Dr. Armin Tank kennenlernen durfte, der sich schon viele Jahre intensiv mit dem Thema Schlaf auseinandersetzt.
Auf seiner Homepage https://nomadperformance.de/ könnt ihr mehr zu ihm erfahren.
Im Grunde ist auch er immer auf der Suche, wie wir unsere Performance im Sport und aber auch im Alltag verbessern können.
Natürlich kommt man auch da nicht am Thema Regeneration/Erholung vorbei.

 

In meinem folgenden Erfahrungsbericht werde ich die Propeaq Lichtbrille vorstellen.

Ich werde euch ausschließlich darüber berichten, wie ich die Anwendung der Brille empfunden habe. Die Hintergründe, warum das Filtern oder die Zuführung von Licht zu bestimmten Tageszeiten total Sinn macht, erfahrt ihr in Millionen von anderen Blogbeiträgen. Unter anderem natürlich auch auf meinem Blog und auf dem Nomadperformance-Blog https://nomadperformance.de/blog/

Alle Informationen zu dieser Brille bekommt ihr selbstverständlich auch auf dieser Homepage.

By the way. Ihr könnt bei ROBSTR.de sogar Vorträge zum Thema „Erholung und Schlaf“ buchen.

Info (at) ROBSTR.de

 

Erfahrungsbericht

Im Normalfall sind wir Menschen ab einem bestimmten Erwachsenenalter „Bi-Phasische-Schläfer“. Tolles Wort, gell.
Das bedeutet, dass wir innerhalb eines 24 Stunden Ablaufs zwei Phasen haben, in der der Körper uns das Signal von Müdigkeit gibt und schlafen will.
Die eine Phase ist natürlich nachts und die andere Phase ist so um die Mittagszeit herum.

Ich persönlich bin ja ein riesengroßer Freund von „Mittagsschläfchen“ oder cooler ausgedrückt, „PowerNaps“. Da ich aber natürlich in der gleichen Welt wie jeder andere lebe, lässt mein Tagesablauf eher selten so ein regeneratives Mittagsschläfchen zu.

Genauer gesagt, ich verspüre sehr oft zwischen ca. 11:30 – 15:00 Uhr eine gewisse Müdigkeit. Manchmal mehr, manchmal weniger, manchmal gar nicht.
Jedoch bin ich mittlerweile schon so feinfühlig geworden, dass ich ganz gut abschätzen kann, an welchen Tagen meine Mittagsmüdigkeit mehr einschlägt.

Das war der Grund, warum ich unbedingt mal diese Tageslichtbrille ausprobieren wollte. Ich wollte wissen, ob ich durch die gezielte Zufuhr von Blaulicht meine Mittagsmüdigkeit etwas austricksen kann.

Schnelle Antwort:

Ja, ich bin der Meinung es hat sogar ganz gut funktioniert.

 

Lange Antwort:

Wie bin ich vorgegangen?

Vor allem an den Tagen, wo ich gemerkt habe, dass ich in ein tiefes Mittagsloch fallen werde und keine Zeit für einen Mittagsschlaf ist, habe ich die Brille aufgesetzt und meine Augen für 15 – 30 Minuten dieser Lichtbestrahlung ausgesetzt.
So einfach war das.

Das war eine sehr interessante Erfahrung.

Man kann mit dieser Brille aber nicht nur Blaulicht hinzufügen, man kann Blaulicht auch filtern. Dazu muss man nur ganz einfach die Brillengläser wechseln.
Die Anwendung von Blaulichtfilterbrillen habe ich jedoch in der Vergangenheit schon ausprobiert und für sehr gut empfunden. Aber auch dieses Thema will ich hier nicht breittreten.

 

 

 

Fazit:

Ich persönlich habe es mit dieser Brille also wirklich geschafft, in meine Tagesperformance einzugreifen.
Wenn ich also will und den Nutzen darin sehe ein Mittagstief zu umgehen, kann ich das durch diese Brille schaffen.
Wir sprechen nicht darüber, irgendwelche natürlichen Schlafzyklen aufzulösen. Wir sprechen über „Hacks“, die man in dementsprechenden Situationen anwenden kann oder nicht.

Empfehlen würde ich sie auf alle Fälle für Menschen, die sich viel in verschiedenen Zeitzonen aufhalten und somit ihre innere Uhr total durcheinanderbringen.
Oder halt, wenn man zur Mittagsmüdigkeit neigt, keine Zeit für einen Mittagsschlaf hat und aber einen sehr wichtigen Termin absolvieren muss.

Ich bedanke mich auf alle Fälle bei Dr. Armin Tank für die Chance diese Brille selbstausprobieren zu dürfen. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

 

HEALTH4#HighPerformer – Vorstellung der Vortragsreihe

HEALTH4#HighPerformer – Vorstellung der Vortragsreihe

Information: Sie sind auf einer Nicht-Öffentlichen/Privaten Seite von ROBSTR.de, die nur für Interessenten der HEALTH4#-Vortragsreihe vorenthalten ist. Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Vertraulichkeit.

 

Vielen herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserer Vortragsreihe „HEALTH4#“

Das Hashtag steht für Ihre individuelle Erweiterung des Vortragtitels zur Verfügung. Und nicht nur der Titel der Vortragsreihe, auch die Inhalte können individuell auf Ihre internen Themen abgestimmt werden.

Alle individuellen Abstimmungen werden vorab in einem persönlichen Gespräch mit Robin Müller-Schober besprochen.

 

Alles was Sie zu HEALTH4#HighPerformer wissen müssen

HEALTH4#HighPerformer – Mission

  • Unsere Mission ist es Ihre Führungskräften zu inspirieren und neue Werkzeuge an die Hand zu geben, um neue, gesundheitsfördernde Angewohnheiten in ihrem Leben zu etablieren, sowie als Vorbild und Multiplikator für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen zu agieren.
  • Führungskräfte stellen die „eigene Gesundheit“ meist hinten an, da Sie extrem beruflich gefordert sind und meist ein Zeit- /Leistungskonzept im Sinne der Regeneration und Bewegung fehlt. Genau da setzt HEALTH4HighPerformer an. Führungskräfte sind Leader welche enorme mentale und körperliche Fitness benötigen um erfolgreich zu Führen.
  • Gesunde, positive und somit auch leistungsfähige Führungskräfte im Beruf und Privatleben sind unser Anliegen. Agiles Denkverhalten, Resilienz und high Performance sind der Schlüssel zum Erfolg.
  • Auch Führungskräfte brauchen immer wieder neue Impulse und Ideen um selbst besser performen zu können, besser führen zu können und als Beispiel für ihr Team voranzugehen.

LEAD BY EXAMPLE

 

HEALTH4#HighPerformer – Zielgruppe

  • High Performer / Führungskräfte / Mittleres- und oberes Management mit Hauptarbeitsplatz im Büro oder Homeoffice.
    Führungskräfte sind die smarten, lenkenden und visionären Köpfe jedes Unternehmens. Sie sind die Vorbilder für ihre Mitarbeiter und Teams.

 

HEALTH4#HighPerformer – Format

  • 4 Online LIVE Impulse / Vortragsmodule á 30 Minuten + 15 Minuten LIVE Fragen und Antworten für Ihre Führungskräfte pro Modul.
  • 10-15 Minuten jeweils vor und nach dem Vortrag mit Ihrem Moderator/Organisator.
  • Als Streamingplattform bieten wir Ihnen ZOOM. Gerne aber auch über ihre interne Plattform (MS TEAMS / Google / Skype / etc.) als Gast.

 

 

 

HEALTH4#HighPerformer – Umsetzung

  • Der Abstand der einzelnen Module sollte zwei Wochen nicht überschreiten.
  • Weitere Umsetzungsmaßnahmen werden direkt mit Ihren Organisatoren abgesprochen.

 

HEALTH4#HighPerformer – Inhalt

  • Modul 1: Mindset
    Mentales Immunsystem | Runter von der Bremse | Excellence is a habit
  • Modul 2: Movement
    Sitzen ist das neue Rauchen | Gesundheit durch Bewegung unter Zeitmangel
  • Modul 3: Resilienz durch Regeneration
    Top Performance durch Regenerationsstrategie | Calm Down – Memory Up | Erfolgreich durch PitStops
  • Modul 4: Nutrition
    Diesel oder Benzin | Keep it simple and eat smart | Skip the shit

 

HEALTH4#HighPerformer – Kosten

  • Inklusive:
    • Vorgespräche mit Ihren Organisatoren und Moderatoren zum Ablauf und individuellen Anpassung der Vortragsreihe.
    • Die Führungskräfte erhalten nach jedem Modul ein Handout in einer vorbereiteten Nachklapp-Mail.
    • Vorlage für Infoanschreiben an Ihre Führungskräfte zur internen Bewerbung/Einladung der Vortragsreihe.
    • Ansprechpartner für Ihre Führungskräfte während des gesamten Zeitraums der Vortragsserie.
  • Gesamtpaket aller vier Module
    • 2.999 Euro + MwSt.

500 Euro Corona-Rabatt sichern

Wer bis zum 30.04.2021 die Vortragsreihe bucht, erhält 500 Euro Rabatt. Das gilt auch für gebuchte Vortragsreihen, die erst nach dem 30.04.2021 starten.

 

Sie können sich sicher sein, dass ROBSTR auch Ihre Mitarbeiter
inspirieren, motivieren und der Zündfunke
für neue Angewohnheiten sein wird.

Teilnehmerstimmen

Praxis

“Keine Überhäufung mit Informationen, sondern Motivation durch Praxisbeispiele.”

Überzeugend

“Sehr überzeugender und kompetenter Referent.”

Begeisterungsfähig

“Begeisterungsfähigkeit des Referenten.”

Geschichten

“Die Geschichten, die erzählt wurden und den Inhalt damit aufgrund des Erfahrungsschatzes von Robin gut veranschaulicht haben, der lockere Rede-Stil und die spürbare “Freude am Vortrag”. Die klasse Chemie zwischen Moderatorin und Referent machte sofort gute Laune. Dazu gab es kleine super einfach umsetzbare Tipps!… und das “Mut-Machen”, das jeder mit kleinen Änderungen in seinem Alltag schon viel verbessern kann.”

Verständlich

“Sehr gut und verständlich erklärt, Worte wirken.”

Erfahrung

“Sehr erfahrender Referent mit pragmatischen Beispielen, die sich gut einprägen.”

Herzblut

“Das Herzblut und die Energie des Trainers, sowie die Themenauswahl und Dramaturgie. Auch die guten Geschichten.”

Authentizität

“Robin Müller-Schober hat authentisch, glaubwürdig, humorvoll und aufrichtig begeistert die Inhalte vermittelt. Das hat als Zuhörer einfach Spaß gemacht.”

Fantastischer Redner

“Robin ist ein fantastischer Redner! Er hat immer ein passendes Beispiel aus dem Alltag parat, um seine Botschaften verständlich für jeden zu machen. Sein Blog ist eine Quelle von Inspiration für jeden der den Alltag in Leben, Beruf und Sport mit motivierenden Anekdoten und Ideen optimieren.”