Oktober 2015  |

Leute, dass musste ich unbedingt ausprobieren. Habe dieses Experiment selbst im Internet aufgeschnappt und fand es ein super abschreckendes Beispiel.

Ich träume von einer Welt, in der man ohne schlechtes Gewissen einen Softdrink trinken kann. Ohne sich gleich zu vergiften. Das muss doch gehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das nicht gehen sollte.

Klar, wem schmeckt eine schöne kalte Cola nicht?! Ich behaupte nicht, dass mir sowas nicht auch schmeckt. Aber evtl. würde mir ja auch Rattengift oder sonstiges giftiges Zeugs gut schmecken? Es trinkt nur keiner, weil man in echte Probleme kommt, wenn man es tut. Bitte bleiben lassen!

Ich habe schon etliche Artikel zu diesem Thema geschrieben, eine kleine Auswahl findet ihr unten.

Aber zurück zum Experiment.

Probiert das gerne mal zu Hause selbst aus. Nehmt euch eine Dose oder Flasche mit Cola, schüttet sie in einen Kochtopf und kocht es mal auf. Es wird ein bisschen dauern, aber das was dabei rauskommt ist absolut ABSCHRECKEND!

Seht hier das Video. Zwei Minuten Horrorshow!

 

Fertig geguckt?

Was meinst Du? Ich denke, dass kein Mensch sich diese klebrige Masse (aus einem fernen Universum) freiwillig aufs Brot schmieren würde. Das glaub ich einfach nicht.

Aber aus einer gekühlten Dose Cola, mit ein bisschen Kohlensäure (und im Bestfall einem Schluck Jacky) macht einem das überhaupt nichts aus!

Dieses Beispiel macht mich echt traurig. Ich bin fest davon überzeugt, dass genau solche „Lebensmittel“ (…dürfte man ja eigentlich gar nicht dazu sagen, eher „Krankmacher“) unsere Gesellschaft KRANK machen.

Überlegt euch doch mal wie verbreitet diese Krankmacher sind. Weltweit. Täglich. Überall!!!

Mein allerliebstes Argument zur Ernährung klingt ungefähr so:

 

Wenn Du nur Scheißdreck in dich reinstopfst, wirst Du früher oder später auch nur aus Scheißdreck bestehen.“

 

Den Rest dürft ihr euch jetzt selbst denken. Wir leben in einem freien Land, wo Du jederzeit die Wahl hast.

Wähle weise mein kleiner Padawan.

Euer ROBIN

Abonniere unsere Blogbeiträge

Abonniere unsere Blogbeiträge

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Blogbeiträge zu erhalten.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!