Den Hallux Valgus oder auch Großzehenballen/Ballenzeh, kennt man meistens erst dann, wenn man selbst davon betroffen ist oder jemanden den man kennt davon betroffen ist.

Ich spreche von der Deformierung des Fußes. Einfach mal nach Hallux Valgus oder Großzehenballen googlen.
Erstens sehr unschön und zweitens auch sehr schmerzhaft ab einem gewissen Punkt. Schmerzhaft kann vor allem auch die OP und die Reha bzw. der Zustand nach der OP sein.

 

Mein Großvater

Ich kann mich noch an eine Glasvitrine erinnern, die bei meinem Großvater stand. Er ist in seinem Leben viel durch die Welt gekommen und hat das ein oder andere „Souvenir“ mitgebracht. Ich war vor allem von einem echten Samuraischwert fasziniert aber auch von anderen asiatischen Mitbringseln.
Da war unter anderem ein ganz kleiner Schuh in der Galsvitrine gestanden. Schön gebunden, tolle Farben, aber echt winzig klein.
Diese Schuhe sind auch als „Lotus Schuhe“ bekannt und ihr findet weitere Informationen unter dem Suchbegriff „Füßebinden“.

Natürlich habe ich das als kleiner Junge nicht kapiert aber im Endeffekt gab es eine Zeit, da gehörte das Tragen dieser Lotus Schuhe zum damaligen Schönheitsideal. Den Mädchen wurden in ganz jungen Jahren die Füße mehrmals gebrochen und dann gebunden, damit sie ihr Leben lang in diese Lotus Schuhe passten. Übel!

 

Und Heute?

Heute ist es in meinen Augen jedoch nicht viel anders. Außer dass sich wohl die wenigsten die Füße brechen würden um in die heutigen Schuhe zu passen.

Anmerkung:
Sie lassen sich erst dann die „Füße brechen“, wenn der Hallux Valgus operiert wird. Also, so weit hergeholt ist das gar nicht.

 

Der Schönheitswahn bei (vor allem) Damenschuhen ist heutzutage doch auch:

Bitte Fuß eng zusammen und hinten hoch.

Man muss mal wieder kein Mediziner sein um zu verstehen, dass sich der Fuß in einem engen und hinten erhöhten Schuh, weder in seiner natürlichen Form bewegen kann, noch dazu in eine andere Form ge(bunden)zwungen wird. Wie bei den Lotus Schuhen.

Nur das ist für uns schon völlig normal geworden. Warum?

Weil es jeder schon so gemacht hat! Wie immer…

 

Ein anderes Beispiel:

Stell Dir mal vor, jemand hätte am gleichen Tag, an dem Du in Deine ersten Schuhe geschlüpft bist, auch Deine Hände und Finger fest eingebunden. Und das jedes Mal seitdem.

Wie gut könntest Du heute noch Deine Hand koordinieren, Deine Finger bewegen oder etwas mit den Fingern spüren?

Stell Dir mal vor, jemand würde Dir genau jetzt die Aufgabe geben, dass Du mit einer Hand in einen Fingerhandschuh schlupfen müsstest.
Und jetzt stell Dir mal vor, Du würdest es nicht schaffen.
Wow, ich mache jede Wette, Du würdest es mit der Angst bekommen. So etwas kennt man von Personen, die kurz vor einem Schlaganfall stehen.

 

Kennst Du diese Fingerschuhe, bzw. Zehenschuhe (Five Finger Shoes)?

Ich mache auch jede Wette, wenn ich Dich bitten würde, mit Deinem Fuß in so einen Zehenschuh reinzuschlupfen, hättest Du extreme Probleme das zu schaffen. Würdest Dir aber gar nichts dabei denken!

 

Mit dem Thema Fuß macht ihr bei mir ein Fass auf, deswegen muss ich mich jetzt zügeln darüber zu schreiben, denn ich will ja auf etwas anderes heraus.

 

Hallux Valgus fürs Gehirn

Auf was ich hinaus will ist eure Gedankenwelt.
Sie sollte nicht immer im gleichen, engen Schuh stecken. Egal was für eine Form, Größe oder Farbe er hat. Eingeengt ist eingeengt.

 

Barfußlaufen fürs Gehirn

Ihr solltet mit euren Gedanken öfter mal barfuß laufen, bevor eure Wahrnehmung komplett eingeengt und deformiert ist. Deine Wahrnehmung bestimmt Deine Welt um Dich herum.

Dazu muss man jedoch offen und mutig sein.

Also die Schuhe aufmachen, ausziehen und sich trauen barfuß zu laufen.

Oft ist es ja gar nicht das Barfußlaufen an sich, was die Leute davon abhält. Es ist der Gedanke daran, was andere Leute von einem denken, wenn man ihn barfuß laufen sehen.

 

Nur kurz!

Warum darf ich am Strand barfuß laufen, ohne darüber nachdenken zu müssen, was andere von mir denken. Bei der Arbeit wäre das aber absolut nicht denkbar!

Anmerkung:
Na, rattert es jetzt schon bei Dir im Kopf warum es bei der Arbeit eben nicht geht? Suchst Du Dir gerade Deine Argumente zusammen aufgrund dem, was Du meinst zu wissen? Ich kann Dir sagen warum es rattert: Weil Deine Gedanken eingeengt sind.
Dazu kann ich Dir den Artikel „Lösung ganz einfach“ empfehlen.

 

Lösung ganz einfach

 

Ernährung und Schuhe

Das ist schon hart. In der Ernährung machen wir es im Prinzip genau gleich wie mit dem Schönheits-Schuh-Ideal.

Wir essen heutzutage sehr viel danach, weil es gut aussieht, weil es anderen auch schmeckt, was Chefköche sagen, weil es angesehen ist (Ja, das meine ich wirklich. Trink mal auf einer Party ein alkoholfreies Bier.), also was in bestimmten Situationen sogar von Dir verlangt wird, usw.

Die wenigsten von euch essen heutzutage danach, was Dein individueller Körper als Nahrung benötigt um optimal funktionieren zu können und gesund zu bleiben. Absolut schwachsinnig wenn man da mal drüber nachdenkt.

 

Zurück zum Hallux Valgus

Ich gehe davon aus, keiner von euch will den Hallux Valgus im Gehirn. Und wenn Du ihn vermeiden willst, solltest Du mal schauen was für Gehirn-Schuhe Du trägst.

 

In diesem Sinne. Die Füße sind frei und Freiheit für die Füße.

Euer ROBIN

 

Artikelbild von: https://pixabay.com/de/users/matthiasboeckel-3930681/

Abonniere unsere Blogbeiträge

Abonniere unsere Blogbeiträge

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Blogbeiträge zu erhalten.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!