Warum "Schlafe gut" - Schlafhygiene

Schlaf ist das wichtigste Regenerationsmittel und ein absolutes "Wundermedikament".  Er ist kostenlos und überall zu erhalten.

Wer keinen guten und ausreichenden Schlaf hat, wird gesundheitliche Probleme bekommen. Schlafprobleme sind jedoch weit verbreitet und von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Epidemie eingestuft.

Das Thema "Schlaf" sollte für Dich so wichtig sein, dass wenn Du feststellen solltest in den Anfängen von Schlafproblemen zu stecken, Du diese zu Deiner ersten Prioriät machen solltest.

In dieser Rubrik „Schlafe gut - Schlafhygiene“ werdet ihr immer wieder neue Tipps, Tricks und Fakten für einen besseren Schlaf erhalten.

Guads Nächtle.

Der Schlaf kann gar nichts dafür, dass er schlecht ist.
Es ist unser Lebenswandel den wir an den Tag legen wenn wir wach sind
unter dem der Schlaf leidet.

„Mein Tag war echt hart. Viele Gespräche, Emails, Meetings, Projektarbeit am PC, usw. Mein Kopf fühlt sich zum einen an, als ob überhaupt nix mehr geht, jedoch zum anderen kann er nicht aufhören zu denken. Jetzt ist es 22:45 Uhr, ich liege im Bett, mein Kopf fühlt sich an als ob er zum erholen einen Winterschlaf gebrauchen könnte ABER ich kann NICHT schlafen.“

Ja, die Situationen gibt es. Viele da draußen sind abends kognitiv (und emotional) fürchterlich erschöpft, jedoch nicht körperlich. D.h. wenn ich einen gesunden Schlaf will, sollte auch mein Körper über den Tag dementsprechend gefordert werden, damit er auch in diesem Bereich eine Ermüdung erfährt.

 

Was machen wir denn zum Beispiel mit unseren Kindern nachmittags? Oft sollen sie nochmal eine Runde auf den Spielplatz und sich austoben, damit sie auch müde ins Bett fallen. Richtig? Da ist es für uns normal.
Genauso verhalten wir uns auch mit unseren Hunden. Die sollen sich auch ordentlich austoben, damit sie dann abends auch mal Ruhe geben.

 

Fazit:
Unser Körper (Bewegungsapparat) braucht regelmäßige Bewegung, um in einen gesunden Schlaf fallen zu können.

 

P.S. bitte aber vorsichtig wer abends noch intensiv Sport treibt. Das kann auch wiederum zu Schlafstörungen führen. Probiere es einfach mal aus.

P.S.S. Bitte nicht falsch verstehen: Eine zusätzliche körperliche Ermüdung kann jedoch eine zu starke kognitive und emotionale Belastung über den Tag nicht ausgleichen.

 

 

Abonniere unsere Blogbeiträge

Abonniere unsere Blogbeiträge

Trage Dich in unsere Mailingliste ein, um die neuesten Blogbeiträge zu erhalten.

Du hast Dich erfolgreich angemeldet!